Verdauung fängt im Kopf an


Essen für die Sinne
Verdauung fängt im Kopf an
Alliance/Shutterstock.com

Bereits der Anblick und der Duft eines leckeren Essens geben dem Körper das Startsignal für die Produktion von Verdauungsenzymen und Speichel. Kölner Forscher untersuchten die Wege, über die Gehirn und Leber Kontakt miteinander aufnehmen.

Körper bereitet sich zeitig auf Nahrungsverwertung vor

Wann stellt sich der Körper auf die Verdauung von Nahrungsbestandteilen ein? Wenn die ersten Bissen im Mund sind oder schon vorher? Schon länger ist bekannt, dass während der so genannten Kopfphase – also beim Riechen, Sehen und Schmecken – alle Bereiche des vegetativen Nervensystems aktiviert werden: Die Herzfrequenz steigt, die Speichelproduktion im Mund kommt in Gang und der Magen gibt Enzyme zur Verdauung der Nahrung ab. Auf diese Weise ist die Verstoffwechslung der aufgenommenen Nahrung sichergestellt.

Auge & Nase senden Startsignal an Leber

Das Wissenschaftlerteam um Prof. Jens Claus Brüning vom Max-Planck-Institut für Stoffwechselforschung fand kürzlich heraus, dass nicht nur der Magen-Darm-Trakt, sondern auch die Leber durch den Geruch und den Anblick von Speisen über Nervenzellen (Neurone) im Gehirn aktiviert wird, Verdauungsenzyme freizusetzen.

Brüning und sein Team wiesen nach, dass während der Kopfphase noch weitere Prozesse der Nahrungsverwertung angekurbelt werden: Im Gehirnbereich des Hypothalamus, der wichtigsten Schaltzentrale des vegetativen Nervensystems, existieren Neurone, die ausschließlich durch Riechen und Sehen von Essen aktiviert werden und der Leber signalisieren, dass Verdauungsenzyme bereitgestellt werden müssen. Claus Brandt, Erstautor der Studie, fasst zusammen: „Der Körper reagiert nicht erst auf die Nahrung, wenn sie aufgenommen wurde, sondern bereits auf die sensorischen Signale, die mitteilen, dass sie bald ankommen wird. Somit kann er eine effiziente Verstoffwechselung des Essens gewährleisten.“

Quelle: Ärzteblatt

Chinesische Medizin und Naturheilkunde

Die Hanseaten-Apotheke hat über 400 Kräuter der Chinesischen Medizin und der europäischen Pflanzenheilkunde am Lager. Wir verfügen über eine mehr als 20jährige Erfahrung in der Analytik, Lagerhaltung und Zusammenstellung der Bestandteile. Verwendet wird ausschließlich zertifizierte und nach Arzneibuch geprüfte Ware in Apothekenqualität.



 

Pollenflugkalender

Vorhersage für Bremen

Das Team der Hanseaten-Apotheke

Herr Holger Piekuth

Porträtfoto von Frau Svea Bardenhagen

Frau Svea Bardenhagen

Porträtfoto von Frau Maria Huismann-Sohr

Frau Maria Huismann-Sohr

Porträtfoto von Frau Alisar Raai (derzeit in Elternzeit)

Frau Alisar Raai

Porträtfoto von Kira-Isabel Zier

Frau Kira-Isabel Zier

Porträtfoto von Frau Ina Boiselle

Frau Ina Boiselle (in Elternzeit)

Porträtfoto von Frau Bettina Henze

Frau Bettina Henze

Porträtfoto von Frau Ann-Kathrin Schnäckel

Frau Ann-Kathrin Schnäckel

Porträtfoto von Frau Rita Naam

Frau Rita Naam

Porträtfoto von Frau Silke Kahn

Frau Silke Kahn

Porträtfoto von Frau Ann-Cathrin Preuß

Frau Ann-Cathrin Preuß

Frau Gamze Cengiz

Frau Tina Schuldt

Porträtfoto von Frau Ines Scheller (derzeit in Elternzeit)

Frau Ines Scheller (in Elternzeit)

Porträtfoto von Frau Nathalie Schneider

Frau Nathalie Schneider (in Elternzeit)

Porträtfoto von Frau Simone Loerchner (derzeit in Elternzeit)

Frau Simone Loerchner (in Elternzeit)

Porträtfoto von ROWA-VMAX Kommissionierautomat

ROWA-VMAX Kommissionierautomat
Alle Mitarbeiter anzeigen
Hanseaten-Apotheke
Inhaber Holger Piekuth
Telefon + 49 421 34 31 99
Fax + 49 421 34 98 534
E-Mail info@hanseaten-apotheke.de